check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Lernzeiten

In den Klassen der Sekundarstufe I sind in der Regel drei bis vier Stunden Lernzeit pro Woche im Stundenplan integriert (montags und gegebenenfalls mittwochs jeweils in der 7. Stunde sowie zwei weitere Stunden, die auf die übrigen Tage verteilt sind).

In den Lernzeitstunden sind zunächst die von Fachlehrerinnen und Fachlehrern gestellten Aufgaben zu erledigen, in der Regel in Einzelarbeit. Dieses „gesteuerte“ Lernen soll eine Festigung, Vertiefung und Förderung der Basiskompetenzen sichern. Langfristiges Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler zur Selbstständigkeit zu erziehen.

Lehrkräfte oder Kräfte aus der pädagogischen Übermittagsbetreuung stehen den Schülerinnen und Schülern während der Lernzeiten beratend zur Seite.

Die Aufgaben, die innerhalb der Lernzeiten nicht erledigt wurden, sind zu Hause zu bearbeiten.

Schülerinnen und Schüler, die ihre Aufgaben in den Lernzeiten erledigt haben, können aus folgenden zusätzlichen Aufgaben wählen:

  • „Buch-im-Fach“
  • Lernen von Vokabeln
  • Arbeit am Wochenplan
  • Arbeit mit einem Lernzeit-Ordner
  • Arbeit an eigenen Materialien und so weiter