check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Deutsches Blindenschrift-Alphabet nach Louis Braille

Die Blindenschrift wurde 1825 von dem Franzosen Louis Braille (1809-1852) entwickelt und wird deshalb auch Brailleschrift genannt. Die Schrift besteht aus einem System aus sechs Punkten, die von hinten in Papier geprägt werden und vorne mit den Fingerspitzen ertastet werden können. Aus den 64 möglichen Punkt-Kombinationen werden zum Beispiel die Basis-, Voll- und Kurzschrift sowie Stenografie, Mathematik-, Chemie-, Physik- und Notenschrift gebildet.

Die Brailleschrift ist Grundlage für individuelle Bildung und gesellschaftliche Teilhabe blinder Menschen auf der ganzen Welt.

Hier können Sie das Blindenschrift-Alphabet als PDF herunterladen:

Blindenschrift-Alphabet